News 2017-10-17T07:49:42+00:00

LKW Projekt macht Station in der Volksschule am Tabor in Neusiedl am See

In einem gemeinsamen Projekt der Wirtschaftskammer mit dem Landesschulrat soll den Kindern in spielerischer Art und Weise die wirtschaftliche Bedeutung des LKWs und der Transportwirtschaft vermittelt werden.

Die Kinder waren begeistert und voller Tatendrang.

Pöck's LKW Projekt in der Volksschule Neusiedl am See

Im Bild: Klasse 3a der VS Tabor und GF Ing. Christoph Pöck mit LKW Fahrer Varga Daniel

Impressionen vom LKW Tag

Erfolgreicher ARA4kids-Recyclingtag in Neusiedl am See

In Kooperation mit dem lokalen ARA (Altstoff Recyling Austria) – Entsorgungspartner Pöck’s Umwelt Service fand am 15. 06. 2016 ein ARA4Kids – Recyclingtag in Neusiedl am See statt.

Knapp 300 Kinder aus dem Bezirk Neusiedl am See beschäftigten sich dabei spielerisch mit dem Thema Umweltschutz.

Die Freude und der Spaß waren groß bei den Kindern aus der Umgebung, als sie unter anderem mit dem Maskottchen Tobi Trennguru Spielstationen zu den Themen Abfallvermeidung, getrennte Sammlung und Verwertung von Verpackungen absolvieren konnten und dafür mit einer Medaille und kleinen Geschenken belohnt wurden.

Abfall in einen Basketballkorb werfen, selbst Papier schöpfen, Abfälle am Sortierband richtig trennen und vieles mehr sorgten dafür, dass sich die Kleinen spielerisch mit den Themen beschäftigten.

Pöck's ARA4Kids Day 2106 in Neusiedl am See

Stadtrat DI Thomas Halbritter, Tobi Trennguru, GF Ing. Christoph Pöck und Abfallberater Christian Strommer mit Kindergruppe am ARA4kids-Recyclingtag

Spielerisch zum Umweltbewusstsein

Die junge Generation ist begeisterungsfähig, wenn es um Umweltschutz geht.

Kinder sind Forscher und Entdecker. Sie sind neugierig und wollen die Welt erkunden. Wir dürfen nicht die Möglichkeit verschenken, bereits die Jüngsten darin zu fördern, ihre Umwelt wahrzunehmen und zu schätzen, denn hier findet die Zukunft statt, erklärt Ing. Christoph Pöck.

Mit Sonnenenergie in die Zukunft

Neusiedl/See – Die Unternehmerfamilie Pöck setzt auf erneuerbare Energie aus Sonnenkraft!

Pöck's Photovoltaikanlage

Saubere Energie für die Umwelt

Auf dem Dach des Firmenareals des zertifizierten Entsorgungs­fachbetriebes wurde seit kurzem eine Photovoltaikanlage mit 50 Kwp realisiert. Insgesamt konnten auf 320 m2 Dachfläche 193 Stück Solarmodule errichtet werden. Die eingesetzten hochwertigen Komponenten ermöglichen eine Jahresstromproduktion von ca. 60.000 kWh/Jahr ( das entspricht einem Jahresstrombedarf von etwa 13 Einfamilienhäusern).

Die Anlage wird als Überschusseinspeiseanlage betrieben, das heißt der produzierte Ökostrom wird vorrangig im täglichen Betriebs­geschehen vorbildlich genutzt, nur der produzierte Überschuss wird in das Stromnetz eingespeist.

Familie Pöck mit Solarmodul

Die Unternehmerfamilie Pöck

Aus dem Gedanken, die vorhandenen freien Dachflächen sinnvoll zu nutzen und somit CO2 Emissionen einzusparen, ist die derzeit größte Photovoltaikanlage in Neusiedl/See entstanden.

Mit dieser Investition wurde ein weiterer Schritt für eine saubere und lebenswerte Umwelt gesetzt.

Hoher Besuch

Der Präsident der Wirtschaftskammer Österreich, Dr. Christoph Leitl (r.), besuchte unsere Firma im Zuge seines Burgenlandtages.

Bei der Besichtigung des Betriebsstandortes in Neusiedl am See zeigte er sich sehr interessiert an unserem Unternehmen und der Familiengeschichte.

Wir bedanken uns recht herzlich für das gezeigte Interesse und die interessanten Gespräche.

Wirtschaftskammerpräsident Leitl zu Besuch bei Pöck's Umweltservice

Noch mehr Artikel über Pöck’s Umwelt Service finden Sie im Archiv!

Zum Archiv